sch-einesystem

Blog
( Beiträge )


17.01.2022 11:30




[0] 

20220117-1130-0-1.jpg

[1] 

20220117-1130-0-2.jpg

[2] 

20220117-1130-0-3.jpg

[3] 

20220117-1130-0-4.jpg

[4] 

20220117-1130-0-5.jpg
Maximilian Baehring Hoelderlinstrasse 4 D-60316 Frankfurt/M

vorab per Fax: +49/(0)69/1367-3212

Amtsgericht Frankfurt am Main
Außenstelle Höchst
Zuckschwerdtstraße 58

D-65929 Frankfurt am Main

Frankfurt/M., 17. Januar 2022


30 C 478/21 (14) Amtsgericht Frankfurt am Main Außenstelle Höchst
M*** B*** ./. Maximilian Bähring Das Opfer-/ Zeugeneinschüchternder
Versuch Schadensratz zu erlangen in einem noch laufenden Strafverfahren
Telefonat mit ***Frau E*** eben, 17. Januar 2021, ca: 09:45 Uhr

Sehr geehrte* *** E***! Sehr geehrte* *** Richter *** ***!

Ich hatte eben bei Ihnen auf der 069/1367-3392 angrufen und die besondere Dringlichkeit des Falls deutlich gemacht. Wenn sie bei OStA ** **** von der Staatsanwaltschaft, Konrad-Adenauer-Straße 20, 60313 Frankfurt a.M. nachfragen wird der ihnen bestätigen, das dort gleich aktenordnerweise Strafzeigen gegen eine kriminelle Vereinigung zu der auch korrupte Beamte gehören deren Mitglied der M**** B*** ist vorliegen. Um zu vehridnern daß die akte schon wder verschwindet in welcher der angebliche Einstell-ungs-bescheid des strafrechtlichen Ermttlunsgverfahrens gegen Herrn B*** ist bitte ich die zur Staaatsawlschaft/Generalstaatsanwatlschaft oder dem Gericht im Gbeädekoplex an der kostablerwache/Zeil zu üerbsenden, den Einstellungsbescheid gene dne ich nur deshlabkeiensbchewrdeeigelegt habe wiel er mir nie vorlag mir vorab in Kopie per Post (vorab per Fax). Da zu evrmuzte istz daß der Anwalt B**** diesen Bescheid hat ver-schwinden lassen während er die akte zu Einsichtszwecken hatte erstatte ich zusätz-lich und unter Verweis auf die berist vorligenden strafziegen wietr straf-zeieg, diesmal gemäß §158 STPO zu Potokoll ihrs Amtsgrichets gegen sowohl den Rechtsanwalt B***, K***/***, *** *** als auch den *** ***, *** *** ***, *** *** *** wegen des dringenden Verdachtes des Prozessbetrugs udnder Zuegeischcüchterung, inder Vregangheit hatte man mich OStA *** K*** und RiLG K*** oder RiLG L*** vom Landgericht Frankfurt a.M. werden sich erinnern druch Überfälle auf offenr Straße wenn ich Briefe für die stanlscfat zur Post bringen wollte einzuschüchtern und umzubringen versucht, mein Kind wurde entführt. Gegen den von M*** B*** als Zuiegen benannten Polizsten B*** laufen straf-rechtliche Emrittlunsgevhren aus explizit dem Verdcht daß er Verfahrne sbaotiert hat indem er Akten verschwinden ließ. Siehe hierzu 5/04 QS 11/07 LG Frankfurt a.M,.3 Zs 1795/08 Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt a.M. und Strafanzeigen wegen Zeugen/Opfer- Bedrohung von in Korruptionsstrafsachen was Bildung einer kriminellen terroistschen Vereinigung die sich gegen den Bestand der BRD richtet durch Aufbau einer psychiatrichen PARALLELEJUSTIZ 6151 Js 217162/21 931 Gs Amtsgericht Frankfurt a.M. , ST/0082472/2021 ST/0397167/2021,ST/1190513/2021 ST/0902864/2021, ST/0907798/2021, ST/1237929/2021, ST/1121111/2021, ST/1084539/2021, ST/1147381/2021, ST/0958708/2020, ST/0194312/2021, ST/0459829/2021,ST/1382350/2021, ST/1364033/2021 und ST/1411156/2021 Polizei Frankfurt a.M.